Direkt zum Hauptbereich

Posts

160 Tage | Weniger haben, Mehr leben

Das nächste halbe Jahr werde ich meine Besitztümer minimieren und nur das behalten was ich brauche/liebe. Zudem werde ich ein Jahr nichts kaufen außer Dinge, die auf meiner "erlaubten" Kaufliste stehen. Ich möchte also minimalistisch leben und hoffentlich ein bisschen Geld auch sparen. Die Idee kam mir durch 2 Bücher, die ich in letzter Zeit gelesen habe: ''Weniger haben, mehr leben'' von Cait Flanders und ''Der neue leichte Sinn'' von Ryan Nicodemus. Daher auch der Titel meiner neuen Serie.


In diesem Blogpost soll es um die einzelnen Bereiche gehen um die ich mich in den nächsten 160 Tage widmen möchte und euch meine "erlaubte" und "verbotenen" Kaufliste zeigen.
1. Wohnung Meine Wohnung/ Besitztümer werde ich ausmisten und sortieren. Dadurch erhoffe ich mir, mich freier zu fühlen und nur noch von den Dingen umgeben zu sein, die ich genieße und liebe. 2. Finanzen Hierbei möchte ich meine monatlichen Ein- und Ausgaben trocken…
Letzte Posts

5 TAGE | Ohne Geld leben - Nichts Unsinniges kaufen [FREITAG]

Ich liebe Freitage wie jeder vermutlich, zu mindestens diejenigen die Samstags frei haben . An diesem Tag sammelt man seine ganze, letzte Energie zusammen um diesen Arbeitstag noch zu überstehen. Nach dem Feierabend heißt es dann so schön ''Hoch die Hände: WOCHENENDE''. Wie mein Tag verlaufen ist, erzähle ich euch jetzt: 7:15 Nach dem ich mal wieder nicht um 6 Uhr wie geplant aufgestanden bin, sondern noch bis 6:20 im Bett lag, startet mein Tag stressig.  Zum Glück habe ich mein Essen schon den Tag davor vorbereitet, daher muss ich mir nur noch einen Kaffee machen. Ich Zug fange ich ein neues Buch an zu lesen und höre währenddessen Musik. 12:30 Endlich Feierabend und auch Wochenende. Mit dem Zug fahre ich nach Hause. Dort angekommen koche ich Nudeln mit Schinken-Sahne-Soße. Während dem Essen unterhalten wir uns über unseren Tag und was wir am Wochenende machen. Danach räume ich die Küche auf.  15:00 Ich treffe mich mit einer alten Schulfreundin, die ich schon  lange nich…

5 TAGE | Ohne Geld leben - Nichts Unsinniges kaufen [DONNERSTAG]

Eigentlich müsste ich die Challenge jetzt umbenennen und das ohne entfernen. Wieso könnt ihr in diesen Blogpost nachlesen:

6:00 Früh fing es schon an, nachdem ich mein Essen für die Arbeit vergessen hatte war es vorbei. Warum sollte ich mir nicht etwas kaufen. Es ging hier nicht um idiotische Ausgaben sondern um Essen. Also kaufe ich mir eine Butterbreze. Ich bin glücklich und fühle mich nicht schuldig. 12:00 Deswegen ändere ich die Regel: Lebensmittel kaufen ist erlaubt aber andere Ausgaben nicht. Mittags gehe ich mit meinen Kollegen etwas beim McDonalds esse. Glücklich und gesättigt arbeite ich danach weiter. 16:30 Im Zug lese ich mein Buch zu Ende. Das geht über eine Frau, die ein Jahr nichts gekauft hat äußere die Dinge, die auf ihrer Liste stehen. In meinen Inneren entsteht die Idee  das selbe zu versuchen. Sollte ich diese Challenge überleben, werde ich die Idee vielleicht in die Realität umsetzten. 18:00 Zum Abendessen koche ich Nudeln mit einer Frischkäse-Schinken-Soße zu. Danach …

5 TAGE | Ohne Geld leben [MITTWOCH]

Über die Hälfte meines Projekts ist schon vorbei und bis jetzt war es recht ''ertragbar''. Ich dachte, dass ich manche Dinge nicht so sehr vermissen werde wie ich es tue aber auch anders herum. 
6:00 Der dritte Tag beginnt und ich bin extra früher aufgestanden. Dadurch hätte ich genügend Zeit einen Kaffee zu trinken und meine Brotzeit vorzubereiten. Langsam merke ich, dass das Essen im Kühlschrank knapp werden könnte. Zumindestens hat es heute früh noch für 3 belegte Brote, eine halbe Paprika und ein bisschen Nervennahrung gereicht. Entweder ich würde mir etwas für die Arbeit  kaufen oder mein Essen, die restlichen Tage, immer vorbereiten. Und das ERSTE kam für mich nicht in Betracht.
17:00 Nachdem ich die Wohnung betrete bin ich einfach nur genervt und geschafft. Die Arbeit war heute einfach wundervoll schrecklich und ich kann es kaum in Worte fassen wie froh ich bin Zuhause zu sein. Normalerweise würde ich mir etwas Gutes tun und mich „belohnen“ nach so einem Tag. Ess…

5 TAGE | Ohne Geld leben [DIENSTAG]

Hier könnt ihr nachlesen wie es mir an Tag 2 ergangen ist:


7:15 Der Tag startet perfekt. Nicht. Aus Faulheit habe ich mir nichts zum Essen vorbereitet und einen Kaffee konnte ich mir aus Zeitdruck auch nicht mehr machen. Glücklicherweise habe ich mir einen 450g Becher Arla Skyr eingepackt, den ich im Kühlschrank noch gefunden hatte. Dieser sollte musste für den ganzen Tag reichen. Doch im Zug nimmt das Schicksal eine positive Wendung, ich finde in meinem Geldbeutel noch einen Gutschein für einen McCafé. Mit einem Kaffee in der Hand laufe ich gut gelaunt zur Arbeit.
12:00 Nachdem ich endlich Pause habe, esse ich meinen Joghurt. Nicht gerade ein Luxusessen aber es füllt den Magen. Doch neben mir sehe ich meine Kollegin Käsespätzle essen. KÄSESPÄTZLE - mein Lieblingsessen und ich bin absolut neidisch.
15:00 Nach dem Feierabend renne ich zum Zug. Danach werde ich von meinem Mutter abgeholt. Dieser hat mir ein belegtes Brot mitgebracht. Dafür könnte ich sie abknutschen. Mit ihr fahre ich ins …

5 TAGE | Ohne Geld leben [MONTAG]

Wir leben in einer Welt voller Massenkonsum.
Durch den Kauf von Gegenständen erhoffen wir uns oft glücklicher zu werden.  Doch meist führt dies auch nicht zu mehr Zufriedenheit.  Fünf Tage werde ich versuchen ohne Geld zu leben.
Wie ich mich dabei anstelle, könnt ihr hier in Tagen gegliedert lesen.
Sollte ich zum Essen eingeladen werden oder Geschenke erhalten, werde ich das nicht als Betrug betrachten.

MONTAG: 

7:15 Mit einem Kaffee in der Hand und in der anderen zwei Brote mit Schokoladenaufstrich sitze ich im Zug und genieße die Ruhe bevor die Arbeit beginnt. Zudem höre ich ein Hörbuch, dass ich mir während einem Probemonat bei Audible geholt hatte. Besser kann der Tag eigentlich nicht starten.
12:15 Durch meine Challenge wird der Weg zum Bäcker erst einmal auf Eis gelegt. Anstatt esse ich die Reste der selbstgemachte Pizza vom Vortag und ich muss ehrlich zugeben, ich bin vollkommen zufrieden.
14:30 Alles läuft super bis sich meine Lust auf etwa Süßes meldet. Was würde ich jetzt nur fü…